Elitepartner ist für den gehobenen Singleaustausch gedacht

Das Verhalten eines Singles ist maßgeblich für den Erfolg und die Aussichten bei der Partnersuche entscheidend. Das weiß natürlich auch die Partnervermittlung namens Elitepartner, welche besonders für Akademiker geeignet ist.

 
elitepartner

 
9.6
Sehr gut

 
Kostenlos testen!

Gleich 72 Prozent aller angemeldeten Singles sind Akademiker und erwarten natürlich in gewisser Weise eine charmante Person auf der anderen Seite und keinen „asi“, wie man es gerne in der Umgangssprache sagt. Ein einfacher Chat ist hier denkbar, auch möglich und gern gesehen, aber auch eben Gleichgesinnte, die gebildet sind, beruflich vielleicht dasselbe tun etc. suchen sich hier. Deswegen ist Elitepartner für den gehobenen Umgang und Single, aber nicht für jedermann geeignet.

Elitepartner akzeptiert nicht jeden Single und das hat einen guten Grund

Es mag für viele Singles, die es bereits bei Elitepartner versucht haben traurig sein, dass sie nach dem Ausfüllen des Fragebogens nicht akzeptiert wurden, aber das hat professionelle Gründe für beide Seiten. Der Fragebogen gibt Aufschluss darüber, wer man ist, was man sucht und daraus resultieren Vergleiche mit anderen bei Elitepartner angemeldeten Usern. Online-Partnersuche: 6 nützliche Tipps Wenn da die Erfolgsaussichten derart gering sind, dass kein Match oder Partnervorschlag möglich ist, lehnen Elitepartner die Singles bereits ab, um sie nicht zu enttäuschen und natürlich auch um fair zu bleiben. Das darf man auch als fair und sachlich sehen sowie als einen professionellen Umgang mit Singles, die nicht zu Elitepartner und den dortigen Singles passen.

Elitepartner prüft jedes Mitglied, also ehrlich sein

Sie sind kein Akademiker? Das ist nicht direkt ein Auswahlkriterium, aber Sie müssen selbstverständlich zur etwas gehobeneren Klientel von Elitepartner passen. Anhand der Daten, die Sie eingeben, Bilder und den Fragebogen kann Elitepartner das schnell einschätzen und Fakes haben hier keine Chance. Gelogene Profile, geklaute Bilder usw werden schon im Keim erstickt und betreten in nahezu 97 Prozent der Fälle nicht das Profil und werden gesperrt. Also immer sachlich sowie ehrlich bleiben, um erfahren zu können, ob man als Single für Elitepartner infrage käme oder nicht.

Elitepartner ermöglicht eine hohe Chance auf die große Liebe unter Akademikern mit 42 %. Doch dafür ist das Portal in vielen Belangen auch sehr streng, was seine Mitglieder angeht, um solche Erfolgsgarantien überhaupt ermöglichen zu können. Jeder wird in dem elitären Kreis der Singles daher nicht aufgenommen.